Unterwegs an Ostern: Tourentipps vom DAV

27.03.2024 - Ob auf Skiern, mit Schneeschuhen oder zu Fuß, die Berge locken gerade in den Osterferien mit einem Mix aus Wärme, Sonne und Schnee. Die aktuelle Vorhersage lässt besonders Wanderherzen höherschlagen, doch auch Skifans können mit guter Planung auf ihre Kosten kommen.

Schaut' moi rein → www.alpenverein.de/verband/presse/pressemeldungen/unterwegs-in-den-osterferien-tourentipps-vom-dav


Klettern mit Selbstsicherungsautomat | © DAV

Klettern am Selbstsicherungsautomaten - Das musst du beachten!

Eure Sicherheit liegt uns am Herzen!

Da bei dem Selbstsicherungsautomat in unserer Kletterhalle kein Partnercheck im herkömmlichen Sinne möglich ist, ist es wichtig, dass jede*r Kletterhallenbesucher*in die hier vorgestellten Hinweise zur korrekten Benutzung befolgt und ernst nimmt.

Klettern an Selbstsicherungsautomaten - Das musst du beachten!

  • Lege die Einstiegsbarriere sauber auf den Boden!
  • Hänge den Karabiner korrekt an deinen Anseilring und überprüfe ob der Karabiner richtig verschlossen ist!
  • Ziehe das Band nach unten und überprüfe ob der Sicherungsautomat dieses automatisch einzieht!
  • Klettere nur in der vorgesehenen Linie unter dem Gerät und weiche nicht nach links oder rechts aus (Pendelgefahr!). Außerdem klettere nicht bis auf die Höhe oder sogar über das Gerät!
  • Schlappseil unbedingt vermeiden (im Normalbetrieb kein Speedklettern, Ausnahme dafür bestimmte und zertifizierte Geräte!)!
  • Oben angekommen: Check eingebunden? Ist der Sturzraum frei? Kontrolliert reinsetzen und beim Ablassen nicht stark von der Wand abstoßen und Pendeln vermeiden

Hinweise:

  • Beachte den zugelassenen Gewichtsbereich des Selbstsicherungsautomaten!
  • Wenn das Band während des Kletterns nicht wie vorgesehen eingezogen wird: Ruhe bewahren! Entweder an der Wand (Exe) sichern und nach Unterstützung rufen oder bedacht wieder nach unten klettern. Der Ablassvorgang sollte nach Herstellerangaben dennoch funktionieren.
  • Bei jeglichen Auffälligkeiten unverzüglich das Hallenpersonal informieren.
Klettern mit Selbstsicherungsautomat | © DAV
© DAV

Raus ins echte Leben! | © Halfpoint / Adobe Stock

Kennst Du schon die Vorteile der DAV-Familienmitgliedschaft?

Ein vergünstigter Beitrag für alle: Werde jetzt mit deiner ganzen Familie Mitglied beim DAV und nutzt gemeinsam unser Angebot.

Raus ins echte Leben!

Du und deine Familie habt Lust auf Berge, Bewegung und spannende Naturerlebnisse an der frischen Luft? Dann ist eine DAV-Familienmitgliedschaft genau das Richtige für euch! Hier erfahrt ihr, welche Vorteile die DAV-Mitgliedschaft für euch hat, wie euer Beitrag hilft, die Bergwelt zu schützen und wie ihr noch heute Familienmitglieder werden könnt.

  • Mit der Mitgliedschaft bekommt ihr zahlreiche Vergünstigungen, zum Beispiel in den vielen DAV-Kletterhallen oder auf den Alpenvereinshütten. Dort könnt ihr dann billiger übernachten und könnt mit dem Bergsteigeressen eine günstigere Variante wählen. Hütten, die für Familien besonders gut geeignet sind findet ihr auf unserer Seite "Mit Kindern auf Hütten". Zu den Selbstversorgerhütten eurer Sektion habt ihr als Mitglieder exklusiven Zugang.
  • Falls es am Berg doch einmal zu einem Unfall kommen sollte, habt ihr einen umfassenden Versicherungsschutz.
  • Außerdem seid ihr Teil der großen Berggemeinschaft und könnt in Familiengruppen mitmachen oder an diversen Indoor- und Outdoor-Kursen eurer Sektion teilnehmen. Hier könnt ihr Gleichgesinnte treffen und viele neue Freund*innen kennenlernen, die genauso für die Berge brennen wie ihr.
  • Kindern ab 8 Jahren und Jugendlichen bietet das Jugendkursprogramm vielfältige Kurse und Freizeiten rund ums Wandern, Klettern, Mountainbiken und Skifahren. In den Jugendgruppen der Sektionen erleben Kinder und Jugendliche in der Gemeinschaft viele große und kleine Bergabenteuer.

Familienabenteuer in der Natur

Um am Leben zu wachsen, müssen Kinder die Welt begreifen. Sie müssen sich in der Natur frei bewegen können, sich auspowern dürfen, mutig und selbstwirksam sein. Warum die Natur? Weil sie ein wichtiger Erfahrungsraum für die kindliche Entwicklung ist. An keinem anderen Ort lernen Kinder besser für ihr Leben. In der Natur wird nicht nur die Motorik und Sensorik geschult, auch soziale, kognitive und emotionale Fähigkeiten werden entwickelt.

Raus ins echte Leben! | © Murielle B / Adobe Stock

Jetzt DAV-Familienmitglied werden!

DAV-Familienmitglied werden und von vielen Vorteilen profitieren! Hier kannst Du mit wenigen Klicks Dich und Deine Familie beim DAV anmelden.

Das kostet eine DAV-Familienmitgliedschaft

Kosten pro Jahr
97,50 Euro
für zwei Erwachsene Familienmitglieder mit Kindern/Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr, die im selben Haushalt leben
65,00 Euro
für Alleinerziehende mit Kindern/Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr, die im selben Haushalt leben
Kosten ab Sept eines Jahres
48,75 Euro
für zwei Erwachsene Familienmitglieder mit Kindern/Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr, die im selben Haushalt leben
32,50 Euro
für Alleinerziehende mit Kindern/Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr, die im selben Haushalt leben

Gut zu wissen - dafür verwenden wir Deinen Mitgliedsbeitrag

check
Mit einer Mitgliedschaft beim DAV unterstützt du die Arbeit für den Bergsport und den Naturschutz ideell und finanziell.
check
Ein großer Teil eures Mitgliederbeitrags fließt in Instandhaltungsprojekte, so dass ihr aktiv zur Erhaltung der Hütten und Wege beitragt
check
Gleichzeitig setzt sich der DAV stark für den Klima- und Naturschutz ein: euer Beitrag trägt also auch dazu bei, dass die Berge in ihrer Schönheit erhalten werden können.
check
Mit unserer Jugendarbeit fördern wir die Gemeinschaft und die Ausbildung von jungen Bergsteiger*innen - auch dabei hilft euer Mitgliedsbeitrag!